Projektentwicklung &
Outsourcing


Projektentwicklung

ENTWICKLUNG VON TEILEN UND BAUGRUPPEN


Die Entwicklung von Teilen und Baugruppen basiert auf CAD-Systemen, speziell auf CATIA V5. Erste Projekte mit dem Ladungsträger und Konstruktion von Teilen wurden für Kunden bereits umgesetzt. Für diese Arbeit können wir auf verschiedene lokale Ressourcen zugreifen, die unser Angebot nach speziellem Kundenbedarf beliebig ergänzen. Kostengünstige Strukturen ermöglichen besonders günstige Leistung, die unsere Kunden im weltweiten Wettbewerb stärkt (Low Cost Countries).


PRODUKTION DER TEILE, MONTAGE UND LOHNFERTIGUNG


Die ersten Prototypen und Baugruppen wurden in lokalen Betrieben gebaut. Fehlendes Knowhow einheimischer Betriebe im modernen Projektmanagement wird durch gezieltes Projektmanagement, sowie die Ausbildung des Managements und Einsatz der webbasierenden Tools ergänzt, sodass man damit auch die höchsten Anforderungen der Kunden aus der Automobilindustrie erreichen kann. Gemeinsam mit Kunden schafft man entsprechende Kostenpotenziale, die sehr oft, gerade bei Einzelteil- und Kleinserienprojekten, eine wichtige Rolle im logistisch nahen europäischen Raum spielen!

QUALITÄTSSICHERUNG und Q GATE


Das Know-How aus der Beratung kommt unseren Kunden, die eigene Produktionen in der Region betreiben, zugute. In kürzester Zeit wurden die Teams in Kundenproduktionen eingesetzt, die eine externe Qualitätskontrolle erfolgreich durchgeführt haben. Somit wurden nur fehlerfreie Teile an Endkunden geliefert.



"Outsourcing" – ein Begriff auf Erfolgskurs


Der Begriff Outsourcing (Fertigungsdienstleister) beschreibt die Auslagerung von Leistungsprozessen an externe Dienstleister. Outsourcing ist das Ergebnis einer „make-or-buy“-Entscheidung darüber, ob eine Leistung im eigenen Unternehmen zu erbringen ist (make), oder ein Leistungsangebot externer Unternehmen genutzt werden soll (buy).

Der Vorteil der Fertigungsdienstleister liegt in der Minderung der Kosten für den Auftraggeber. Kostenersparnisse ergeben sich vor allem durch die Auslagerung arbeitsintensiver Fertigungsprozesse in Länder mit niedrigerem Lohnniveau. Von den Kosteneinsparungen durch Outsourcing profitieren vor allem die klein- und mittelständischen Unternehmen, die nicht über genügend Ressourcen verfügen, um im Ausland eine eigene Produktion zu betreiben.


Worauf kommt es an?

Outsourcing ist eine vertraglich vereinbarte, langfristige Partnerschaft. Es ist daher wesentlich vor diesem Schritt alle bedeutenden Ziele abzuklären, damit sichergestellt wird, dass die Lösung den Erwartungen entspricht. Wichtig ist daher, dass bei einer Outsourcing Absicht die verschiedenen Facetten genau betrachtet werden müssen:

  • Leitung durch das Top-Management
  • Leistungsumfang klar definieren und abgrenzen
  • finden eines zuverlässigen Partners
  • Vertragserrichtung
  • Prozessbegleitung
  • Entwicklung einer langfristigen Partnerschaft



Ansprechperson

Herr Dipl. Ing.
Darko Radisic
T: +43 (0) 676 5851588
office@rading-group.com

Adresse:
Ahornstrasse 7
8111 Judendorf-Straßengel
Austria, Europe